Frühjahrsveranstaltungen in der Stadt an der Salzach

Unverbindlich Anfragen Jetzt buchen
mozartstadt-online-beitragsbild-beitrag-fruehlingsfeste-in-salzburg-1200x675.jpg

Frühjahrsveranstaltungen in der Stadt an der Salzach

12. April 2019 0

In Salzburg ist immer etwas los!

Bei aller Bescheidenheit: Salzburg ist tatsächlich jederzeit einen Besuch wert. Denn hier ist immer etwas los, das man nicht verpassen sollte – abgesehen von den schönen Tagen, Abenden und Nächten in den historischen Straßen und Gassen der Altstadt. Wir haben Ihnen die aktuellen Feste und Events übersichtlich zusammengestellt, die Sie bei uns in Salzburg Stadt im Frühjahr und Frühsommer erleben können.

Osterfestspiele in Salzburg – 13.–22. April 2019

Der Begründer der Salzburger Osterfestspiele war niemand Geringerer als Herbert von Karajan. Sein Anspruch war es, „bedingungslos höchste künstlerische Qualität“ zu erfüllen – was zwischen 1967 und 2012 die Berliner Philharmoniker, seit 2013 die sächsische Staatskapelle Dresden einlöst. Die Osterfestspiele Salzburg waren von Anfang an als exklusives, unabhängiges und beinahe familiäres Festival konzipiert.

Tatsächlich stammen rund 88 % der finanziellen Mittel aus privater Hand, was (bereits seit Karajan) ein Höchstmaß an programmatischer und künstlerischer Unabhängigkeit garantiert. Als Spielstätten fungieren die Top-Locations in Salzburg: das große Festspielhaus, der große Saal der Stiftung Mozarteum Salzburg, die große Universitätsaula sowie die Fördererlounge des Festivals.

Pfingstfestspiele in Salzburg – 7.–10. Juni 2019

Die Salzburger Pfingstfestspiele sind (thematisch) eng mit den Osterfestspielen verknüpft. Auch sie wurden (1973) von Herbert von Karajan ins Leben gerufen – mit dem Ziel, die Kartenwünsche potenzieller Osterfestspiel-Abonnenten zu erfüllen. Aktuell werden die Festspiele von der italienischen Sängerin Cecilia Bartoli geleitet. Heuer, 2019, widmen sich die im Vergleich kleinen und exklusiven Pfingstfestspiele dem Thema „Voci celesti – Himmlische Stimmen“ zum Andenken an die dem Andenken der großen Kastratenstimmen der Geschichte. Im Zentrum der viertägigen Pfingstfestspiele steht die Neuinszenierung der Oper „Alcina“ von Georg Friedrich Händel mit Cecilia Bartoli in der Titelrolle. Dabei ist es Cecilia Bartoli gelungen, den Päpstlichen Chor der Sixtinischen Kapelle – einen der ältesten, berühmtesten und zugleich exklusivsten Musikensembles der Welt – nach Salzburg zu bringen. Auch Kritiker loben diesen Coup in den höchsten Tönen!

Lange Nacht der Chöre im Mozartkino – 29. Mai 2019

Besuchen Sie die größte Chorveranstaltung Österreichs – bei uns in Salzburg! Bereits zum siebten Mal findet in der Salzburger Altstadt die lange Nacht der Chöre statt. An 18 verschiedenen Schauplätzen bespielen 66 Chöre die Stadt mit abwechslungsreichen und absolut hörenswerten Chor-Konzerten. Auch das traditionelle Mozartkino – direkt im Keller des Altstadthotels Kasererbräu – bietet fünf verschiedenen Chorveranstaltungen eine Bühne. Um 19.30 für das „Lainerhof-Quartett“, um 20.00 Uhr für „vocal orange“, um 20.30 Uhr für die „Comedian Charmonists“, um 21.00 für „Super Uppervoice“ und um 21.30 für das „Ensemble 2741“. Der Eintritt ist frei, es gilt das Prinzip „first come, first serve“.

Traditionelles „Maibaum aufstellen“ – 1. Mai 2019

Das Aufstellen des Maibaums gehört einfach zum Mai dazu. Dementsprechend werden an diesem Tag viele Maibäume an verschiedenen Stellen innerhalb der Stadt aufgestellt – z.B. in der Stiegl-Brauwelt, im Salzburger Freilichtmuseum, in Aigen, oder beim Heimathaus Maxglan statt.

Die Besucher dürfen klassische Volksmusik, traditionelle Trachtengruppen und bestens gebrautes Bier erwarten.

Cine Dine im Mozartkino – täglich

Die meisten Kinobesucher bestellen Popcorn zum Film. Wir gehen in Salzburg einen etwas kulinarisch anspruchsvolleren Weg und bieten Ihnen „Cine Dine“ im Mozartkino – ein anspruchsvolles 2-Gänge-Menü mit Kinokarte. In Zusammenarbeit mit „Cook & Wine“ verzaubern wir die Gäste mit einem tagesaktuellen Überraschungsmenü, das Gusto auf den weiteren Abend macht. Zum Abschluss gibt’s einen Gutschein fürs Mozartkino, der für den Wunschfilm aus dem Programm eingelöst werden kann – am besten natürlich gleich am selben Abend. Das alles gibt’s für 34,90 Euro pro Person, Tischreservierungen unter 0662/231606.

Unabhängig davon, für welche dieser Festveranstaltungen entscheiden lautet unser Tipp: Nutzen Sie doch das zentral gelegene Kasererbräu als Basis für diese kulturellen Entdeckungen – und die vielen sehenswerten Hotspots der Stadt.


Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Ich akzeptiere


5%günstiger*gegenüber Online-Buchungsplattformen
Bestpreisgarantie! Sie buchen über unsere Website und profitieren dabei von unserer günstigsten Rate zu diesem Zeitpunkt! Jetzt sparen!