Salzburger Rupertikirtag 20.09.2019 – 24.09.2019

Unverbindlich Anfragen Jetzt buchen
mozartstadt-online-beitragsbild-beitrag-rupertikirtag-1200x675.jpg

Salzburger Rupertikirtag 20.–24.9.2019

23. Juli 2019 0

Historisches Flair und regionale Spezialitäten.

Der Rupertikirtag (Freitag, 20. bis Dienstag 24. September 2019) ist ein Fixpunkt im Salzburger Veranstaltungskalender. Eigentlich heißt er ja „Salzburger Domweihfest zu Ruperti“, hat sich aber in der Kurzform „Rupertikirtag“ sprachlich eingebürgert. Die festlichen Tage in der Altstadt sind sowohl bei Besuchern als auch Einheimischen aus der Stadt und dem Land Salzburg gleichermaßen beliebt. Denn der Rupertikirtag im Herbst versteht sich als traditioneller und bodenständiger Gegenpol zur musikalischen Hochkultur der verschiedenen Salzburger Festspiele während des Sommers.

Spaß im Zentrum der Stadt

Da es sich beim Rupertikirtag um das Domweihfest handelt, steht dementsprechend der zentral gelegene Domplatz im Mittelpunkt der Feierlichkeiten. Aber auch die anderen Plätze rund um den Dom sind in die Aktivitäten und das Programm mit einbezogen. Den Besuchern wird ein buntes Treiben und jede Menge Abwechslung für die ganze Familie geboten:

  • lebendiges Brauchtum aus Stadt und Land, z.B. Volksmusik
  • ausschließlich historische Fahrgeschäfte
  • Handwerkermarkt
  • Pawlatschentheater
  • Festzelt mit Blasmusik
  • traditionelle Küche

Ein Publikumsmagnet

Mit anderen Worten: der Rupertikirtag ist ein Fest voller Heiterkeit und Lebensfreude. Und inmitten der historischen Altstadt hat er ganz besonderes Flair. Die zahlreichen Handwerker, Schausteller, Marktfahrer sowie Musik- und Brauchtumsgruppen lassen die alte Jahrmarkttradition wiederaufleben und begeistern Jahr für Jahr insgesamt rund 150.000 Besucherinnen und Besucher (auch aus aller Welt).

Die Highlights auf einen Blick

Ein interessantes Detail: Beim Rupertikirtag werden ausschließlich historische Fahrgeschäfte betrieben. Manche von ihnen sind bereits knapp 200 Jahre alt und haben bereits mehreren Generationen von Besuchern Freude bereitet. Das Kettenkarussell stammt beispielsweise aus dem Jahr 1848 und kommt nur noch zum Rupertikirtag in Salzburg zum Einsatz. Die Pawlatschenbühne wurde eigens für Theatervorführungen am Rupertikirtag rekonstruiert. Die präsentierten Handwerksberufe sind heutzutage bereits „ausgestorben“, werden am Rupertikirtag aber wieder sehr lebendig präsentiert. Die Federkielsticker, Säckler, Hutmacher und Papiermacher (bei dem Man eigenes Büttenpapier schöpfen kann) sind vor allem bei den Kindern sehr beliebt. Vergessen Sie nicht, Ihre Kamera mitzunehmen!

Das leibliche Wohl

Ja, am Rupertikirtag in Salzburg geht es kulinarisch deftig zu. Gemäß der regionalen Hausmannskost werden vor allem Brathendl, Ochsenbraten, Knödelspezialitäten aber auch Wildbret und Steckerlfisch angeboten. Die Speisen werden selbstverständlich von erfrischenden Spezialitäten der Salzburger Brauereien begleitet. Mit anderen Worten: Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt!

Weitere spannende Details

Der traditionelle Hanswurst gilt als inoffizielles Maskottchen des Rupertikirtags. Er (dargestellt von Werner Dürnberger) treibt sich während des Tages am Kirtag herum. Aber ihm kommen auch wichtige „offizielle“ Aufgaben zu: er eröffnet und beschließt den Rupertikirtag, indem er die Marktfahne aufzieht und schlussendlich wieder einholt. Übrigens leitet sich die Bezeichnung „Rupertikirtag“ vom hl. Rupert (650 bis 718) ab. Er ist aber nicht nur Namensgeber des Festes, sondern auch gleichzeitig Salzburger Landespatron, wodurch der 24. September auch als Landesfeiertag begangen wird. Die meisten Geschäfte und Büros bleiben in Salzburg an diesem offiziellen Feiertag geschlossen – ein Grund mehr, den freien Tag zu genießen und sich in aller Ruhe durch den Markt treiben zu lassen!

Viel Spaß am „Ruperti-Dult“ – wie der Rupertikirtag von den Salburgern genannt wird!


Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Ich stimme ausdrücklich zu!


5%günstiger*gegenüber Online-Buchungsplattformen
Bestpreisgarantie! Sie buchen über unsere Website und profitieren dabei von unserer günstigsten Rate zu diesem Zeitpunkt! Jetzt sparen!