Das Salzburger Landestheater - in der Stadt Salzburg

Das Salzburger Landestheater - in der Stadt Salzburg

Unverbindlich Anfragen Jetzt buchen

Das Kasererbräu

Sehenswürdigkeiten zum Greifen nahe

Wählen Sie aus 45 stilvollen, individuellen Zimmern und Suiten und genießen Sie den Luxus, im Zentrum der Kulturmetropole Salzburg zu wohnen.
Mehr erfahrenZimmer buchen


Das einzige Altstadthotel

Mit eigenem Parkplatz direkt beim Hotel

Das traditionsreiche und familiär geführte Hotel direkt im Zentrum Salzburgs ist Teil des architektonisch-kunsthistorischen Schatzes der Salzburger Altstadt.
Mehr erfahrenZimmer buchen


Hauseigenes Kino im Hotel

Salzburger Altstadthotel mit eigenem Kino!

Im Mozartkino wurde ein Stück Filmgeschichte geschrieben. Es handelt sich um das wohl älteste Kino der Welt. Heimische Filme & gut sortierte Blockbuster gehen über die Leinwand!
Mehr erfahrenZimmer buchen

















Salzburger Landestheater

Inmitten der Stadt Salzburg wird seit dem 18. Jahrhundert Theater gespielt

Südlich des Mirabellgartens inmitten der Stadt Salzburg wird seit dem 18. Jahrhundert Theater gespielt. Auch in unseren Tagen kann man im hier situierten Vierspartenhaus Theater in seiner ganzen Bandbreite erleben. Dabei wird im Salzburger Landestheater das große klassische Repertoire ebenso gepflegt wie moderne und zeitgenössische Werke. Das Gebäude mit etwa 1.000 Sitzplätzen wird im Sommer auch von den Salzburger Festspielen für Schauspielaufführungen sowie gelegentlich für Operninszenierungen genutzt.


Die Entstehungeschichte

Auch die Familie Mozart gehörte zu den Theaterbesuchern

Im Jahr 1775 ließ Fürsterzbischof Hieronymus Franz Josef von Colloredo-Mannsfeld anstelle des 1625 errichteten Ballhauses ein „Fürsterzbischöfliches Hoftheater“ erbauen. Das Gebäude wurde feierlich mit Christian Heinrich Schmids „Die Gunst des Fürsten“ eröffnet und schon bald wurden – der Aufklärung verpflichtet – Schillers Dramen aufgeführt. Auch die Familie Mozart gehört zu den Theaterbesuchern und Mozarts Musik erklingt in diesem Haus seit dem Jahre 1776. Im Jahr 1784 begann mit der Oper „Die Entführung aus dem Serail“ eine kontinuierliche Pflege des Mozart-Repertoires.

https://www.kasererbraeu.at/wp-content/uploads/2016/12/landestheater-©-Karl-Forster_01.jpg
Salzburger Landestheater heute

Das Theater leitet Dr. Carl. Philip von Maldeghem


Unter der Intendanz von Lutz Hochstraate von 1986 bis 2004 wurde dem Drei-Sparten-Haus auch ein Kinder- und Jugendtheater hinzufügt. Nach einer umfassenden Renovierung 2003/04 übernahm Peter Dolder mit der Spielzeit 2004/05 die Leitung des Salzburger Landestheaters. Seit der Spielzeit 2009/10 leitet Dr. Carl. Philip von Maldeghem das Theater. Den mit einem starken Gegenwartsbezug ausgestatteten Spielplan leitet eine „Salzburger Dramaturgie“ mit klaren künstlerischen Linien. So liegt der Focus im Musiktheaterbereich neben Operette und italienischer Oper auf der Pflege des Mozart-Repertoires, Entdeckungen außerhalb des europäischen Opernhorizontes sowie der Barock- und Gegenwartsoper. Das Prinzip des integrierten Kinder- und Jugendtheaters wird besonders hochgehalten.


Das Landestheater hat ein eigenes Schauspiel-, Opern- und Tanz-Ensemble, als Hausorchester fungiert das Mozarteum Orchester Salzburg.